Die Fans von Real Madrid konnten gestern einen großen Jubel vernehmen, denn die Königlichen haben die Vertragsverlängerung mit Toni Kroos bekannt gegeben. Der ehemalige deutsche Nationalspieler wird ein weiteres Jahr in der spanischen Hauptstadt bleiben. Kroos hatte in den letzten Wochen mehrmals betont, dass er nur unterschreiben würde, wenn er die Chance auf weitere Titel sieht.

Durch die neue Transferoffensive von Real Madrid, zu der auch die Verpflichtung des ehemaligen Dortmunders Jude Bellingham gehört, sieht Kroos weitere Titelchancen gegeben. Sein großer Traum ist es, noch einmal die Champions League zu gewinnen.

Kroos bei Real eine echte Legende

Toni Kroos ist im Mittelfeld von Real Madrid zu einer Fußballlegende geworden. Seit seinem Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft ist der gebürtige Greifswalder möglicherweise etwas aus dem Fokus der Fans in seinem Heimatland geraten, aber in Madrid bleibt er ein Superstar.

Auch in der vergangenen Saison, in der Real Madrid nur die Copa del Rey gewonnen hat, überzeugte der deutsche Spieler mit Konstanz und Klasse.

Mit seinen Titeln ist Kroos mittlerweile der erfolgreichste deutsche Fußballer aller Zeiten. Kein anderer Spieler kann eine ähnliche Bilanz vorweisen. Toni Kroos hat allein fünf Mal die Champions League gewonnen.

Hier sind die Erfolge von Toni Kroos im Überblick:

Erfolge mit der deutschen Nationalmannschaft:

  • Weltmeister 2014 in Brasilien

Internationale Club-Erfolge:

  • Champions-League-Sieger (5): 2013, 2016, 2017, 2018, 2022
  • Klub-Weltmeister (6): 2013, 2014, 2016, 2017, 2018, 2022
  • UEFA-Super-Cup-Sieger (5): 2013, 2014, 2016, 2017, 2022

Titel in Deutschland:

  • Meister (3): 2008, 2013, 2014
  • DFB-Pokal-Sieger (3): 2008, 2013, 2014
  • DFL-Supercup-Sieger (2): 2010, 2012

Titel in Spanien:

  • Meister (3): 2017, 2020, 2022
  • Pokalsieger: 2023
  • Supercupsieger (3): 2017, 2019, 2022

Karriere begann in Greifswald

Die Karriere des Ausnahme-Fußballers begann beim Greifswalder FC, wo Toni Kroos seine Fußballkunst erlernte. Bereits früh wechselte er zum FC Hansa Rostock. Ein etwas ungewöhnlicher Schritt damals war sein Wechsel zum FC Bayern München als Jugendlicher. Im Nachhinein betrachtet kann dieser Schritt als entscheidend für seine weitere Karriere angesehen werden.

Zwischen 2007 und 2014 spielte Kroos für den FC Bayern München. In der Saison 2009/2010 wurde er für eine Spielzeit an Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen. Nach der Weltmeisterschaft 2014 wechselte Toni Kroos zu Real Madrid. Seitdem hat er 273 Spiele für die Königlichen bestritten.

Auch Modric hängt noch ein Jahr dran

Nur wenige Stunden nach der Bekanntgabe von Kroos‘ Vertragsverlängerung trat Real Madrid erneut an die Öffentlichkeit. Ein weiterer Mittelfeld-Routinier, Luca Modric, hat ebenfalls einen neuen Vertrag für eine weitere Spielzeit unterschrieben. Der mittlerweile 37-jährige Kroate hat erst kürzlich beim Final Four der UEFA Nations League bewiesen, dass er immer noch zu den besten Mittelfeldspielern der Welt gehört.

Von Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 × 3 =